Informationen und Hilfe

Hier erhaltet ihr vertiefende Infos zu dem REWE Group Star in unserem Glossar. Alphabetisch sortiert werden hier Themen wie bspw. die Bewertungskriterien näher erläutert.

Zudem gibt es einen FAQ-Bereich, in dem ihr Antworten zu den häufig gestellten Fragen bekommt.

Sollten noch weitere Punkte unklar sein oder sonstige Fragen und Anregungen aufkommen, könnt ihr euch jederzeit an rewe-nachwuchsförderung@rewe-group.com wenden.    

Glossar

A

ANMELDUNG
Die Teams melden sich auf www.rewe-nachwuchsfoerderung.de inkl. Bekanntgabe des Titels ihrer Aktion an (Anmeldezeitraum: 06.03.–19.05.2017). Die Aktion wird erst nach der Anmeldung umgesetzt.

AKTION
In Teams von drei bis fünf Personen planen Auszubildende und Nachwuchskräfte Aktionen im Bereich Nachhaltigkeit („Grüne Produkte“, „Mitarbeiter“, „Energie, Klima und Umwelt“, „Gesellschaftliches Engagement“) und setzen diese gemeinsam um.

ARBEITSZEIT
Der Großteil der Aktion soll im Sinne der Sache in der Freizeit geplant und umgesetzt werden. Es liegt im Ermessen der Führungskraft, bei sehr umfangreichen Aktionen einzelne Schritte in der Arbeitszeit einzuplanen. Die FinalteilnehmerInnen sind für diese Zeit freizustellen.  

B

BEWERBUNG
Nach Abschluss der Aktion füllen die Teams ein Bewerbungsformular auf rewe-nachwuchsfoerderung.de online aus (Frist: 01.09.2017). Zur Bewertung der Aktion werden aussagekräftige Fotos und/oder Videos benötigt. Damit ist die Bewerbung für den REWE Group Star abgeschlossen.

BEWERTUNG
Die Einreichungen werden von der Jury in ihrer Gesamtheit beurteilt und je Kategorie werden die drei besten Aktionen für das Finale nominiert. Dabei geht die Jury nach festgelegten Beurteilungskriterien vor.

BEWERTUNGSKRITERIEN
Die Jury beurteilt die eingereichten Bewerbungen nach:

Nutzen
Mit dem Nutzen wird der Grad an Zweckdienlichkeit, sowie der Erfolg einer Aktion eingeschätzt und bewertet.

Kreativität
Das Kriterium Kreativität bemisst den Ideen- und Einfallsreichtum, der in das Projekt eingeflossen ist.

Engagement
Hier wird das Herzblut ausfindig gemacht, welches in das Projekt gesteckt wurde.

Organisationstalent
Hier wird die Fähigkeit die Aktionen zu planen und diese plangemäß umzusetzen bewertet.

Selbstständigkeit
Es zählt nur das, was das Team in Eigenleistung erreicht hat.    

Grad der Eigenleistung/Umsetzung des No-Budget-Gedankens
Der REWE Group Star ist ein No-Budget-Wettbewerb, der das Engagement und die Kreativität der Auszubildenden und Nachwuchskräfte wertschätzt. Es liegt im Ermessen der Führungskraft bzw. der Personalentwicklung bei Bedarf kleinere Hilfestellungen zu leisten (z.B. Give-aways). Untersagt – und damit ein Ausschlusskriterium – ist jegliche Form der Unterstützung durch Unternehmen/Partner, die in direktem Kontakt zur REWE Group/der SGE/ dem Markt stehen (z.B. Lieferanten/Dienstleister). Dies betrifft Geld-, Sach- und Warenspenden sowie Dienstleistungen.

Sollte für das Projekt jedoch eine Finanzierung notwendig sein oder die Finanzierung einer Aktion stellt das Ziel des Projektes dar, so können kreative Ideen zur Beschaffung von Finanzierungsmitteln umgesetzt werden, die sich im Rahmen der genannten zulässigen Hilfestellungen bewegen. Es können abgeschriebene Waren oder jene die nicht mehr für den Verkauf geeignet sind in den Projekten verwertet werden. 
Des Weiteren wäre es eine Möglichkeit, zur Beschaffung von Geld Kuchen zu backen und diesen im Markt gegen eine Spende auszugeben.

Dokumentation und Kommunikation der Projekte durch die Teams
Auch die Berichte und die Einblicke, die über das Projekt veröffentlicht werden, fließen in die Gesamtbewertung mit ein. Zwischenberichte oder kurze Videos und Beiträge zu dem aktuellen Stand des Projektes können jederzeit auf www.rewe-nachwuchsfoerderung.de hochgeladen werden. Für die Nominierung zur finalen Teamchallenge werden die Projekte anhand der o.g. Kriterien bewertet. Die abschließende Platzierung ergibt sich aus der Bewertung für die Nominierung und der Bewertung der Teamchallenge.

F

FINALE
Zwei Tage vor der Ehrung der Besten werden die drei Finalteams der Kategorien Auszubildende und Nachwuchskräfte zu einer zweitägigen spannenden Team-Challenge eingeladen. Hier sind die Teams gefordert ihre Teamfähigkeit, Kreativität und ihr Organisationstalent noch einmal unter Beweis zu stellen.  

J

JURY
Die Jury wird aus MitarbeiterInnen der unterschiedlichen Geschäftseinheiten besetzt.
Diese bewerten die eingereichten Aktionen nach festgelegten Bewertungskriterien.  

K

KATEGORIEN
Auszubildende (Azubis/Lehrlinge, TeilnehmerInnen von Abiturientenprogrammen) Nachwuchskräfte (TeilnehmerInnen der Nachwuchsförderungsprogrammen, duale StudentenInnen)

KONTAKT
Bei Rückfragen helfen die KollegInnen unter rewe-nachwuchsförderung@rewe-group.com gerne weiter.  

P

PREISE
1. Platz: € 500,– Reisegutschein pro Person

2. Platz: € 300,– Reisegutschein pro Person

3. Platz: € 200,– Reisegutschein pro Person

PREISVERLEIHUNG
Im Rahmen der Ehrung der Besten werden die nominierten Teams vorgestellt und die Preise an die GewinnerInnen verliehen.  

R

REISEKOSTEN
Es liegt im Ermessen der Führungskraft bei sehr weiten Entfernungen der Teammitglieder, Reisekosten, die im Zusammenhang mit der Aktion stehen, zu erstatten. Die Reisekosten zum Finale sind für die sechs nominierten Finalteams von der jeweiligen SGE zu tragen.  

S

SPONSORING
Siehe unter Bewertungskriterien Grad der Eigenleistung/ Umsetzung des No-Budget-Gedankens  

Z

ZEITPLAN & FRISTEN

06.03. – 19.05.2017: Anmeldung der Teams 

07.08. – 01.09.2017: Einreichung der Bewerbungsunterlagen

02.11. – 03.11.2017: Finale Teamchallenge

04.11.2017: Preisverleihung im Rahmen der Ehrung der Besten